Warning: Creating default object from empty value in /homepages/u49977/wordpress/wp-content/themes/canvas/functions/admin-hooks.php on line 160

Lobpreis

Die ganze Bibel hindurch – vom alten bis in das neue Testament hinein – können wir beobachten, wie Lobpreis eingesetzt wurde und welch mächtige Waffe er ist, wenn er mit ganzem Herzen, voller Vertrauen und Liebe praktiziert wird.

Schauen wir uns dazu nur mal die Mauern von Jericho an. Diese Begebenheit wird im Buch Josua beschrieben. In Josua Kapitel 6 können wir lesen, wie Gott zu Josua sprach und ihm auftrug, er solle mit all den Kriegsleuten siebenmal um die Stadt Jericho ziehen. Sechs Tage lang jeweils einmal und am siebten Tag siebenmal. Die sieben Priester sollten sieben Widderhörner vor der Bundeslade tragen und immerfort in die Hörner stoßen. Das Volk solle schweigen und erst am siebten Tag, nachdem sie das letzte mal um Jericho herumgezogen waren, in Kriegsgeschrei ausbrechen. Nachdem sie genau so handelten, wie Gott ihnen befohlen hatte zu tun, konnten sie die Stadt, die der Herr ihnen gegeben hatte, einnehmen. So lesen wir in Josua 6 im letzten Teil des 6. Verses: “Da stürzte die Mauer in sich zusammen, und das Volk stieg in die Stadt, ein jeder gerade vor sich hin, und sie nahmen die Stadt ein.”

Auch im neuen Testament können wir in Apostelgeschichte 16, Vers 25 – 26 lesen, wie kraftvoll Lobpreis sein kann. In den Versen 16 – 24 sehen wir, weshalb Paulus und Silas hier in Gefangenschaft geraten sind. Wie mächtig die Hand des Herrn sich auf Grund des Lobpreises erweisen kann, lesen wir ab Vers 25: “Um Mitternacht aber beteten Paulus und Silas und lobsangen Gott; und die Gefangenen hörten ihnen zu. Plötzlich aber geschah ein großes Erdbeben, so dass die Grundfesten des Gefängnisses erschüttert wurden; und sofort öffneten sich alle Türen, und aller Fesseln lösten sich.”

Lobpreis ist keine nette Unterhaltung vor dem Gottesdienst. Den Herrn zu loben, zu preisen und anzubeten ist eine Zeit, in der man sich voller Freude, Liebe und Hingabe vor den Herrn stellen und voller Erwartung sein kann, wie ER wirken wird.

 

Katalin Eck ist eine gesalbte Lobpreisleiterin, die dem Herrn mit ganzem Herzen und voller Hingabe dient. Durch ihre einzigartige Stimme versteht sie es, uns in die Gegenwart des Herrn zu führen.
Wir sind dem Herrn dankbar, dass er sie aus ihrem Heimatland Ungarn zu uns nach Deutschland geschickt hat! Selbst nach ihrer Eheschließung mit Robert und dem Umzug in einen 100 Kilometer entfernten Ort hat sie den Weg nach Passau nicht vergessen und ist uns somit als mächtiger Segen erhalten geblieben!!!

 

 

 

Unsere Österreicher!!! Renate und Wilfried Schönberger erweisen uns jetzt schon seit langer Zeit die Treue und nehmen gemeinsam mit Günther Hermuth in regelmäßigen Abständen den weiten Weg von Steyr, Österreich, in Kauf. Ihre Eigenkompositionen – gefüllt mit Gottes Wort – bereiten kraftvoll den Boden, der einer Predigt vorausgehen soll.

 

 

 

 

 

Im Wechsel mit unseren Lobpreisern greifen wir auch selbst zu Gitarre und Mikrofon ……..

 

 

 

 

 

Matthias Nehse ist seit Gründung der Gemeinde in Passau im Jahr 2009 fester Bestandteil des Teams. Ohne ihn gäbe es keine MP3-Downloads, Videoaufzeichnungen und auch keinen mega Sound in unseren Gottesdiensten. Treu und gewissenhaft kümmert er sich um das ganze Equipment. Der Auf- und Abbau, die Uploads der Botschaften und Videos, unsere Kameras ….. all dies liegt in seinen verantwortungsvollen Händen.

 

 

 

 

 

Unsere Tochter Anna-Lena sorgt dafür, dass unsere Gottesdienstbesucher auch die weniger bekannten Lobpreislieder mitsingen können. Sie ist nämlich verantwortlich für den Foliendienst und kümmert sich außerdem um die Aktualisierung unserer Gemeinde-Pinnwand.